ELTERNBILDUNG

Unsere bisherigen Arbeitserfahrungen in den von uns betreuten Elterncafes der Familienakadmie der Wr. Kinderfreunde (gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend) haben deutlich gezeigt, dass Elterncafes einen wichtigen Beitrag zur Inklusion von zugewanderten Familien leisten. 

 

Bei den Gesprächen im Elterncafe werden unter den Eltern schnell Freundschaften geknüpft und ein tragfähiges soziales Netzwerk aufgebaut. Die muttersprachliche Begleitung durch die speziell ausgebildeten Elternbildnerinnen hilft die Sprachbarriere zu überwinden und fördert das vertraut und heimisch werden neu zugezogener Familien. 

 

In den Gesprächsrunden geht es schwerpunktmäßig um Erziehungs- und Familienthemen. Ebenso erhalten die Eltern wichtige Informationen zu den Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen. So übersetzen die Elternbildner_innen schon einmal Mitteilungen aus der Schule oder verweisen auf die muttersprachliche Begleitung für Elterngespräche im Kindergarten oder in der Schule.

 

Derzeit sind wir noch auf der Suche nach einem geeigneten Standort für unsere Vereinsarbeit und das "Zhanuya-Elterncafe".

Weitere Elterncafe´s findest Du / Sie auf den unten angeführten Elternbildungs-Links

ELTERNBILDUNGS-LINKS

Die Familienakademie der Wiener Kinderfreunde bietet weitere Interkulturelle Elterncafes in Wien an: ANGEBOT DER FAMILIENAKADEMIE WR. KINDERFREUNDE

 

Ein umfangreiches Elternbildungsangebot u.v.m. bietet z.B. das FRIENDS in 1020 Wien an.

 

Wir empfehlen gerne die ELTERNBILDUNGS-WEBSITE des BMWFJ