Liebe Freunde und Freundinnen! Liebe Volleyballfans!

Liebe Freunde und Freundinnen! Liebe Volleyballfans!

Der Verein Neuer Start wird am 30. September 2017 mit einem Volleyballturnier die „Europäische Woche des Sports“  feiern.

Mit diesem Volleyballturnier möchten wir die europäische Woche des Sports ausklingen lassen und wir laden euch,  liebe Sportfans und aktive Volleyballmannschaften aus ganz Österreich ein, an daran teilzunehmen.

Anmeldung bis spätestens Montag, 25.09.2017 per E-mail oder Telefon bei  Herrn Habbib Rezaie : Tel.: 0660/2888478 oder per E-Mail: Office@neuerstart.at

Das Turnier findet in der Rundhalle PAHO, Jura-Soyfer-Gasse 3, 1100 Wien am Samstag, 30.09.2017 in der Zeit von 7:30 bis 20:00 Uhr statt.

 

Wir freuen uns auf euch!


Von Kabul bis Wien

Festival "Von Kabul bis Wien"


Festival "Von Kabul bis Wien"

Am 2. und 3. September fand zum 7. Mal das Festival "Von Kabul bis Wien" statt. 20 Fußball- und 16 Volleyball-Mannschaften spielten im Sportcenter Donaucity gegeneinander. Neben dem sportlichen Event gab es am Samstag ein Kulturprogramm mit dem Eid-Fest, afghanischer Musik, afghanischem Essen, Henna-Tatoos und einer Ausstellung afghanischer Kunst und Kultur. Die Vereine "Afghanische Jugendliche Neuer Start in Österreich" und "Zhanuya - interkulturelle Elternbildung und Sozialbegleitung" veranstalteten dieses Festival zum 1. Mal gemeinsam. Das Motto heuer lautete: "Gleichheit, Menschlichkeit, Freundschaft." 

Am Sonntag begannen um 8:30 Uhr bereits die Finalspiele im Fußball und Volleyball. Ab 14:00 gibt es Musik und Tanz und im Anschluss finden die Siegerehrungen statt. Die Stimmung war trotz des Regens sehr gut und die Spieler waren hoch motiviert und gaben ihr Bestes! Das Volleyball-Finale war das Highlight des 2. Tages und die großartig von Ali Khalili und Zahra Tavakoli moderierte Siegerehrung der Höhepunkt des Abschschlusstages.

Es gab strahlende Siegerteams, die von Gemeinderätin Tanja Wehsely und der Klubobfrau der Grünen Donaustadt Heidi Sequenz sowie von Herrn Qazi Rahimi und vielen anderen Ehrengästen und dem Veranstaltungsteam beglückwünscht wurden.

Wir bedanken uns bei allen Sportlern, die aus ganz Österreich angereist sind und fair und mit ihrer ganzen Kraft diese Wettkämpfe bestritten haben!
Wir bedanken uns auch bei allen Helferinnen und Helfern, die dieses Festival möglich gemacht haben!
Und wir freuen uns auf das nächste Mal!


Initiative "quadam be quadam - ankommen in wien"

29. Juni 2017

 

Die Initiative „quadam be quadam – ankommen in wien“ begleitet farsi-sprechende geflüchtete Menschen in ein selbstbestimmtes Leben in Wien. Das Projekt unterstützt geflüchtete Menschen dabei, ihre neue Lebenssituation in Wien zu meistern und im Leben anzukommen.

Wir vernetzen ehrenamtliche BegleiterInnen mit farsi-sprechenden geflüchteten Menschen über 18 Jahre und farsi-sprechenden Familien. Die Freiwilligen bereiten mit den Geflüchteten Termine auf Ämter und Behörden vor und begleiten sie dorthin.

Kontakt:


Interkulturelle Elternbildung und Sozialbegleitung

5. Juli 2016

 

Drei unserer jungen Freunde aus dem Haus Liebhartstal dürfen heute einen Einstufungstest bei der Österreichischen Computergesellschaft absolvieren, um im Herbst 2016 am OCG-Projekt "OCG cares" als Studierende teilzunehmen. Infos unter https: www.ocg.at/de/ocg-cares

 

Wir danken Herrn Dr. Bratengeyer und Frau Brigitte Breit für die freundliche und kompetente Unterstützung. Wir bedanken  uns herzlichst bei der OCG, die mit diesem Projekt einen wichtigen und wertvollen Beitrag zur Integration zugezogener Menschen leistet.

Willkommen auf unserer Website! Wir haben nun Juli 2016 und das vergangene Semester hat uns mit verschiedenen neuen ehrenamtlichen Herausforderungen beschäftigt. Seit Ende August 2015 engagieren wir uns, wie viele andere auch, in der Begleitung von nach Österreich geflohener Menschen. Unsere Gruppe hat sich um freiwillige MithelferInnen erweitert und wir packen dort an, wo es notwendig ist.

Asylwerbende Menschen werden beim Erlernen der deutschen Sprache unterstützt, bei Behördengängen begleitet, mit gespendeten Gebrauchsgegenständen oder Kleidung versehen. Es werden aber auch Feste gefeiert und Freizeitaktivitäten angeboten.